Einen Screenshot des Newsletters zum Ausdrucken gibt es als PDF, klicken Sie bitte hier.
  DEUTSCHE ADIPOSITAS - GESELLSCHAFT E.V.   NEWSLETTER NR. 3 • NOVEMBER 2014  
Grafik DAG NEWS
 
TERMINE


1
Pressekonferenz der NCD Allianz
12.11.2014, Berlin
www.adipositas-gesellschaft.de



2
24. European Child-
hood Obesity Group (ECOG)-Kongress

13.-15.11.2014, Salzburg, Österreich
Leitung: Artur Mazur
www.ecog-obesity.eu



3
8. Frankfurter Meeting "Laparoscopic Surgery in Obesity and Metabolic Disorders"
20.-21.11.2014, Frankfurt am Main
Leitung: Rudolf Weiner
www.frankfurter-meeting.de



4
30. Jahrestagung der DAG e.V. gemeinsam mit der 8. Herbsttagung der DDG e.V.
21.-22.11.2014, Leipzig
Leitung: Wieland Kiess, Jochen Seufert

www.diabetes-adipositas.de


5
52. Wissenschaft-
licher Kongress der DGE e.V.

11.-13.03.2015, Halle-Wittenberg
Leitung: Prof. Dr. Gabriele Stangl und Prof. Dr. Wim Wätjen

www.dge.de


6
Ernährungstherapie Update 2015
20.-21.03.2015, Ulm
Veranstalter: QUETHEB

www.quetheb.de


7
22. European Con-
gress on Obesity (ECO) 2015

06.-09.05.2014, Prag
Leitung: Martin Fried

eco2015.easo.org


8
ICO 2015: XIII Inter-
national Conference on Obesity

25.-26.05.2015, London
www.waset.org


9
VDOE-Jahrestagung 2015: Essen mit Genuss
12.-13.06.2015, Berlin
www.vdoe.de
 
 
 
Wichtige Termine
DAG-Jahrestagung 2014
Die 30. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG) e.V. wird vom 21. – 22.11.2014 gemeinsam mit der 8. Herbsttagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) in Leipzig stattfinden. Dieser Schulterschluss bietet die einmalige Möglichkeit, die Themen, Fragestellungen, Fortbildungsprogramme und wissenschaftlichen Ergebnisse zu beiden eng miteinander verbundenen Volkskrankheiten „Diabetes mellitus“ und „Adipositas“ ausführlich zu diskutieren.
 
Den Eröffnungsvortrag von Herrn Professor Michael Stumvoll möchten wir an dieser Stelle besonders hervorheben "Evolution der Adipositas und des metabolischen Syndroms".
 
Bei dieser gemeinsamen Tagung wird es auch zahlreiche Workshops und Symposien mit praktisch relevanten und evidenz-basierten Inhalten geben. Gleich zu Beginn der Veranstaltung findet am 21.11.2014, 12.00-13.30 h, das Symposium „Prävention von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen - Gegenwart und Zukunft“ statt. Die BZgA und die AGA (Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter der DAG e.V.) stellen im Rahmen des Symposiums verschiedene aktuelle und erprobte Ansätze zur Prävention von Adipositas im Kindes- und Jugendalter vor.

Den Flyer finden Sie hier.

Stöbern Sie ausführlich auf unserer Webseite www.diabetes-adipositas.de um mehr über die Tagung zu erfahren. Ab sofort können Sie auch den Sessionplaner einsehen: www.sessionplan.com/dag2014

 
 
DAG-Leitlinie
Leitlinie „Prävention und Therapie der Adipositas“
Die evidenzbasierte Leitlinie „Prävention und Therapie der Adipositas“ unter Federführung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG) e.V. in Kooperation mit der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) e.V., der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) e.V. ist seit April 2014 veröffentlicht.

Die Leitlinie finden Sie auf der Homepage der DAG e.V.:
http://www.adipositas-gesellschaft.de/index.php?id=9

Sowie auf der Homepage der AWMF:
http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/050-001.html
 
 
DAG-Mitteilung
DAG-Mitglied Weiner Präsident der Internationalen Föderation für Adipositaschirurgie-Deutscher Adipositaschirurg international führend
Ab Oktober 2014 übernimmt Prof. Dr. med. Rudolf A. Weiner, Adipositaschirurg und Mitglied im Beirat der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG) e.V., die Präsidentschaft der International Federation for Surgery of Obesity and Metabolic Disorders (IFSO), der inzwischen 59 Länder angehören (http://www.ifso.com). „Wir gratulieren Herrn Prof. Weiner zu diesem persönlichen Höhepunkt seiner wissenschaftlichen und klinischen Karriere und sind stolz darauf, dass wir mit ihm in Deutschland einen international führenden Spezialisten für Adipositaschirurgie haben“, freut sich Prof. Dr. med. Martin Wabitsch, Präsident der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG) e.V.. Prof. Weiner habe die Adipositaschirurgie nicht nur in Deutschland aus dem Nischendasein geführt und dabei stetig an Konzepten zur Qualitätssicherung gearbeitet, er habe sein Wissen auch kontinuierlich mit anderen geteilt, Weiterbildungskonzepte entwickelt und auch die europäischen Adipositaschirurgen vereint, hob Wabitsch anerkennend hervor.
 
Prof. Weiner ist Gründungsmitglied der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Adipositastherapie und Metabolische Chirurgie (CAADIP) unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) e.V.. Diese Arbeitsgemeinschaft ist in der DAG e.V. mit Frau PD Dr. Stroh aus Gera und Herrn Prof. Weiner (Frankfurt/Sachsenhausen) vertreten. Bereits 2011 war Weiner Tagungspräsident des Weltkongresses für Adipositaschirurgie in Hamburg.
 
 
Kompetenznetz Adipositas
Trotz Warnungen: Politik ignoriert Adipositas-Epidemie
In Deutschland leiden immer mehr Menschen an Übergewicht und Adipositas. Das Gesundheitssystem wird jedes Jahr durch Kosten für die Behandlung der Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus Typ II, Bluthochdruck und Herzkrankheiten mit zweistelligen Milliardenbeträgen belastet. Durch Präventionsmaßnahmen könnten diese Kosten deutlich reduziert werden. Aktuelle Studien zeigen jedoch, dass Deutschland in Sachen Prävention von Übergewicht, Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs und Diabetes hinter der internationalen Entwicklung zurückliegt. Nicht zuletzt will die Bundesregierung nun auch noch die Finanzierung des Kompetenznetzes Adipositas einstellen. Wie wenig ernst die politischen Entscheidungsträger das Thema nehmen, zeigt eine aktuelle und vergleichende Erhebung der Europäischen Adipositas-Gesellschaft (EASO).

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.
 
 
KiGGS-Studie
Kurzprofil der KiGGS- Welle 2
Mit der KiGGS-Welle 2 wird das Robert Koch-Institut von 2014 bis 2016 erneut aktuelle und umfassende Daten zur Gesundheit der in Deutschland lebenden Kinder und Jugendlichen sammeln.
 
Das Studienprogramm umfasst neben Befragungen für einen Teil der eingeladenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch körperliche Untersuchungen, Tests sowie Laboruntersuchungen von Blut- und Urinproben.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.kiggs-studie.de/deutsch/studie/kiggs-welle-2.html
 
 
AGA
Abstracts zum Thema Adipositas bei Kindern
Einen Überblick über aktuelle Artikel in internationalen Fachzeitschriften zum Thema „Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter“ verschafft ein Abstract-Service.
 
Die Stiftung Kindergesundheit und die Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter haben hier aktuelle Publikationen zu diesem Thema zusammengestellt.

Hier finden Sie Links zu den Zusammenfassungen der Fachartikel:
http://www.aga.adipositas-gesellschaft.de/index.php?id=299
 
 
OBESITY FACTS
Ihr Vorteil als Mitglied
Das offizielle Mitteilungsorgan OBESITY FACTS der DAG e.V. steht als Open-Access-Journal frei zum Lesen zur Verfügung unter www.karger.com/ofa.
 
DAG-Mitglieder erhalten im Jahr 2014 einen um 50% reduzierten Preis zur Veröffentlichung ihrer Artikel in diesem Journal. Ihr Ansprechpartner im Karger Verlag für Ihre Publikation: Herr Dr. Sven Riestenpatt (s.riestenpatt@karger.com)
 
 
Service der DAG e.V.
Therapieeinrichtungen und Praxen für Erwachsene auf Homepage der DAG e.V. online
Für Betroffene und Ratsuchende ist eine Liste von Therapieeinrichtungen und Praxen für Erwachsene online verfügbar.
 
Mitglieder der DAG e.V. haben auch weiterhin noch die Möglichkeit, ihr Therapieangebot bzw. ihre Praxis auf der Homepage der DAG e.V. vorzustellen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der DAG e.V..
 
 
Interna
Stellenanzeigen
      Die DAG e.V. hat für Ihre Mitglieder im internen Mitgliederbereich einen neuen Service eingerichtet. Ab sofort können dort aktuelle Stellenanzeigen einsehen werden. Wenn Sie selbst ein interessantes Stellenangebot einstellen wollen, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der DAG e.V..
 
 
Werden Sie Mitglied!
Vorteile einer Mitgliedschaft auf einen Blick
      Wenn Sie noch kein Mitglied der DAG e.V. sind, dann sollten Sie sich das gut überlegen, denn eine Mitgliedschaft bietet Ihnen viele Vorteile:
 
  • deutlich ermäßigte Tagungsgebühr für die Jahrestagung der DAG e.V.
  • regelmäßige Informationen aus der Gesellschaft
  • kostenfreier Bezug der Fachzeitschrift „Adipositas“
  • für ärztliche Mitglieder kostenfreier Bezug der Zeitschrift „Cardiovasc“ und des elektronischen Newsletters „Cardiovasc“
  • durch die Mitgliedschaft in der DAG e.V. haben Sie ermäßigte Teilnehmergebühren auf internationalen Kongressen und Symposien von World Obesity Federation (ehem. IASO) und EASO
Mitgliedsantrag der DAG e.V.
 
Impressum

Deutsche Adipositas-Gesellschaft e.V.
Fraunhoferstr. 5
82152 Martinsried
Tel.: +49 (0) 89 - 710 48 358
Fax: +49 (0) 89 - 710 49 464
Vereinsregister:
Amtsgericht München, VR 202567
Präsident: Prof. Dr. Martin Wabitsch
Redaktion und Text: Dr. Stefanie Gerlach und Dr. Beatrix Feuerreiter