Einen Screenshot des Newsletters zum Ausdrucken gibt es als PDF, klicken Sie bitte hier.
  DEUTSCHE ADIPOSITAS - GESELLSCHAFT   NEWSLETTER NR. 4 • DEZEMBER 2012  
Grafik DAG NEWS
 
TERMINE


1
Ernährungstherapie 2013
22.-23.01.2013, Ulm
Quetheb e.V.
www.quetheb.de



2
6. Adipositas Symposium
21.-22.02.2013, Norderstedt
Leitung: Gerhard Prager
www.esi-online.de



3
50. Wissenschaftlicher Kongress der DGE e.V.
20.-22.03.2013, Bonn
Leitung: Peter Stehle und Ute Nöthlings

www.dge.de/wk50


4
Gemeinsame Jahrestagung von BDEM e.V. und
VDD e.V.

26.-27.04.2013, Wolfsburg
Leitung: Johannes G. Wechs-ler, Doris Steinkamp

www.bdem.de


5
48. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft
08.-11.05.2013, Leipzig
Leitung: Harald H. Klein
www.diabeteskongress.de



6
ECO 2013
12.-15.5.2013, Liverpool
www.easo.org/eco2013



7
IFSO 2013
28-31.08.2013, Istanbul
Leitung: Mustafa Taşkın
www.ifso2013.com



8
ESPEN 2013
31.08.-03.09.2013, Leipzig
Leitung: Stephan C. Bischoff, Matthias Pirlich
www.espen.org



9
29. Jahrestagung der DAG e.V.
03.-05.10.2013, Hannover
Leitung: Martina de Zwaan, Stefan Engeli
www.kongress.mh-hannover.de/adipositas-2013
 
 
 
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für das Neue Jahr 2013!


Stimmen Sie sich ein mit winterlichen Zeilen:
 
 
RAUHREIF

ETWAS AUS DEN NEBELSATTEN
LÜFTEN LÖSTE SICH UND WUCHS
ÜBER NACHT ALS WEISSER SCHATTEN
ENG UM TANNE, BAUM UND BUCHS.

UND ERGLÄNZTE WIE DAS WEICHE
WEISSE, DAS AUS WOLKEN FÄLLT,
UND ERLÖSTE STUMM IN BLEICHE
SCHÖNHEIT EINE DUNKLE WELT

Gottfried Benn
 
 
WHO-Durchbruch
Erstes globales Ziel zu Übergewicht „Halt the rise in Obesity!“
Anfang November 2012 stimmten die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen formell über das von der WHO vorgeschlagene Globale Rahmenwerk zu Zielen und Indikatoren zur Bekämpfung der nichtübertragbaren Krankheiten ab.

Lesen Sie mehr
 
 
Kompetenznetz Adipositas
Neue Versorgungsangebote für Jugendliche mit extremer Adipositas
Das im Sommer diesen Jahres gestartete Konsortium „Jugendliche mit extremer Adipositas“ bietet der speziellen Patientengruppe der Jugendlichen im Alter von 14 – 21 Jahren mit einem BMI > 30 kg/m2 eine strukturierte, interdisziplinäre und innovative Versorgung an. Die Versorgung beinhaltet je nach Wunsch des Patienten eine umfassende medizinische Charakterisierung, eine verhaltensorientierte Gruppenschulung und ggf. einen bariatrisch-chirurgischen Eingriff. Im Rahmen der JA-Studie (JA=Jugendliche mit extremer Adipositas) arbeiten erfahrene Ärzte, Psychologen und Wissenschaftler zusammen. Um die Integration der Jugendlichen in die Gesellschaft zu unterstützen, besteht außerdem eine enge Zusammenarbeit mit den lokalen Jobcentern, den Berufsbildungswerken sowie den Krankenkassen.
 
Eine Kontaktaufnahme für Patienten und Ärzte ist möglich über die 5 am Konsortium „Jugendliche mit extremer Adipositas“ beteiligten klinischen Zentren:

Prof. Dr. Martin Wabitsch
Koordinator des Konsortiums
Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universität Ulm
Eythstraße 24
89075 Ulm
Telefon: 0731/ 500 57401
Email: ja-studie@uni-ulm.de

Dr. Susanna Wiegand
Charité Universitätsmedizin Berlin
Ambulantes Adipositas Zentrum, Interdisziplinäres SPZ der Kinderklinik
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Telefon: 030/ 450 566 889
Email: babeluga@charite.de

Prof. Dr. Thomas Reinehr
Vestische Kinder- und Jugendklinik
Universität Witten/Herdecke
Dr. F. Steiner Straße 5
45711 Datteln
Telefon: 02363/ 975 349
Email: A.Schaefer@kinderklinikdatteln.de

Prof. Dr. Wieland Kiess
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
am Universitätsklinikum Leipzig
Liebigstraße 20a
04103 Leipzig
Telefon: 0341/ 97 26 538
Email: madlen.neef@medizin.uni-leipzig.de

Prof. Dr. Johannes Hebebrand
Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
des Kindes- und Jugendalters
LVR-Klinikum Essen, Klini-ken/Institut
der Universität Duisburg-Essen
Wickenburgstraße 21
45147 Essen
Telefon: 0201/ 87 07 466
Email: ja-studie@uni-due.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.kompetenznetz-adipositas.de
 
 
JA PED 2013
Preisverleihung
v.l.n.r.: Prof. Dr. Berthold Hauffa,
Dr. Pamela Fischer-Posovszky
Frau Dr. Pamela Fischer- Posovszky, Beiratsmitglied der DAG e.V., erhielt auf der gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Diabetologie e.V. den Jürgen-Bierich-Preis für ihre Arbeit, die sich mit dem Tod von Fettzellen befasst. Der genaue Titel der Arbeit lautet: TRAIL (TNF Related Apoptosis Inducing Ligand) Regulates Adipocyte Metabolism by Caspase-mediated Cleavage of PPARgamma.

Wir gratulieren der Preisträgerin!
 
 
Universität Leipzig
Zusage für Adipositas-Sonderforschungsbereich
Ab 2013 startet an der Universität Leipzig ein neuer Sonderforschungsbereich (SFB) zu „Mechanismen der Adipositas“.

Ausführlichere Informationen
hier
 
 
Wichtige Termine
Gemeinsame Jahrestagung von BDEM e.V. und VDD e.V.
Im Vorprogramm der Tagung findet am Donnerstag den 25.04.2013 das 1. gemeinsame Anwendertreffen von M.O.B.I.L.I.S. und DocWeight statt. Hier werden aktuelle Daten der Evaluation dargestellt, Programmneuerungen diskutiert und insbesondere der interdisziplinäre Erfahrungsaustausch gepflegt.
 
 
Buchveröffentlichung
Best Weight - Ein Leitfaden für das Adipositas-Management von Y. Freedhoff und A.M. Sharma
Best Weight - Ein Leitfaden für das Adipositas-Management von Y. Freedhoff und A.M. Sharma ins Deutsche übersetzt und bearbeitet von P.M. Haberl, M. Helbardt und B. Schilling-Maßmann basiert auf der über 30-jährigen Erfahrung der Autoren, ihr Ziel ' war nicht ein trockenes Lehrbuch..., sondern vielmehr ein schnell verfügbarer Überblick über die praktischen Aspekte der Adipositastherapie - von der Ausstattung der Praxisräume bis hin zur fundierten Beratung und Betreuung der Patienten.' (aus der Einleitung)
 
Best Weight ist ab sofort bei den Geschäftsstellen von VDD und BDEM erhältlich. www.bdem.de
 
 
OBESITY FACTS
Neu ab 2013
Ab 2013 wird die Zeitschrift OBESITY FACTS als Open Access Journal erscheinen. Die Artikel sind dann für alle frei zugänglich.

Nähere Informationen unter: www.karger.com/ofa
 
 
Wichtige Termine
DAG-Jahrestagung 2013
Vom 03. - 05. Oktober 2013 findet an der Medizinischen Hochschule Hannover die 29. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V. statt. Die Tagungspräsidenten sind Prof. Dr. Martina de Zwaan und PD Dr. Stefan Engeli.

Ende der Abstracteinreichung: 30.06.2013
Frühbucherregistrierung bis. 31.07.2013

Weitere Informationen: www.kongress.mh-hannover.de/adipositas-2013
 
 
Interna
Therapieeinrichtungen und Praxen für Erwachsene auf Homepage der DAG online
Für Betroffene und Ratsuchende ist eine Liste von Therapieeinrichtungen und Praxen für Erwachsene seit kurzem online verfügbar.
 
Mitglieder der DAG haben auch weiterhin noch die Möglichkeit, ihr Therapieangebot bzw. ihre Praxis auf der Homepage der DAG vorzustellen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der DAG.
 
 
Interna
Stellenanzeigen
      Die DAG hat für Ihre Mitglieder im internen Mitgliederbereich einen neuen Service eingerichtet. Ab sofort können dort aktuelle Stellenanzeigen eingesehen werden. Wenn Sie selbst ein interessantes Stellenangebot einstellen wollen, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der DAG.
 
 
Werden auch Sie Mitglied!
Vorteile einer Mitgliedschaft auf einen Blick
      Wenn Sie noch kein Mitglied der DAG sind, dann sollten Sie sich das gut überlegen, denn eine Mitgliedschaft bietet Ihnen viele Vorteile:
  • deutlich ermäßigte Tagungsgebühr für die Jahrestagung der DAG
  • regelmäßige Informationen aus der Gesellschaft
  • kostenfreier Bezug der Fachzeitschrift „Adipositas“
  • für ärztliche Mitglieder kostenfreier Bezug der Zeitschrift „Cardiovasc“ und des elektronischen Newsletters „Cardiovasc“
  • durch die Mitgliedschaft in der DAG haben Sie ermäßigte Teilnehmergebühren auf internationalen Kongressen und Symposien von IASO und EASO
Mitgliedsantrag der DAG
 
Impressum

Deutsche Adipositas-Gesellschaft e.V.
Fraunhoferstr. 5
82152 Martinsried
Tel.: +49 (0) 89 - 710 48 358
Fax: +49 (0) 89 - 710 49 464
Vereinsregister:
Amtsgericht München, VR 202567
Präsident: Prof. Dr. Hans Hauner
Redaktion und Text: Dr. Stefanie Gerlach und Dr. Beatrix Feuerreiter