Logo DAG

Arbeitsgemeinschaft

AGA Adipositas im Kindesalter

Kompetenznetz

Kompetenznetz Adipositas

Fachorgane

Schattauer

Obesity Facts

Kooperationspartner

Deutsche Diabetes-Hilfe

Plattform Ernährung und Bewegung

DiabetesStiftung DDS

Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten DANK

Links

weitere Links

Pressemitteilungen 2015



erstellt am: 23.03.2015

Deutsche Adipositas-Gesellschaft schreibt Forschungspreis 2015 aus


München 23. März 2015 Für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Adipositasforschung verleiht die Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG) auch in diesem Jahr wieder den DAG-Forschungspreis. Junge Wissenschaftler/innen unter 40 Jahren können sich ab sofort bewerben.

„Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist ein zentrales Anliegen einer medizinischen Fachgesellschaft - und liegt mir auch persönlich besonders am Herzen. Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr wieder einen „Rising Star“ der Adipositas-Forschung auszuzeichnen, also einen besonders vielversprechende/n jungen Wissenschaftler oder Wissenschaftlerin“, erläutert Prof. Dr. Martin Wabitsch, Präsident der DAG.

Der Forschungspreis der DAG genießt ein hohes Ansehen in der wissenschaftlichen Community im Bereich der Adipositasforschung. Als Beurteilungskriterien werden die bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Adipositas-Forschung sowie der wissenschaftliche Werdegang des Bewerbers/ der Bewerberin herangezogen. Berücksichtigt werden herausragende, publizierte sowie zur Publikation eingereichte Forschungsarbeiten zu allen Aspekten der Adipositas. Bewerber dürfen das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Der DAG-Forschungspreis 2015 wird im Rahmen der 31. Wissenschaftlichen Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft vom 15. – 17. Oktober 2015 in Berlin verliehen.

Eine Bewerbung sollte enthalten:

  • Eine Zusammenstellung der wissenschaftlichen Originalarbeiten auf dem Gebiet der Adipositas
  • Eine einseitige Darlegung der besonderen Bedeutung dieser Arbeiten für die Adipositasforschung
  • Einen Lebenslauf des Bewerbers/der Bewerberin
  • Die Publikationsliste des Bewerbers/ der Bewerberin
  • Sonderdrucke der drei wichtigsten Publikationen
Die Bewerbungsfrist endet am 12. Juli 2015 (Eingang).

Bewerber senden ihre Unterlagen bitte in achtfacher Ausfertigung an:

Prof. Dr. Martin Wabitsch
Präsident der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG)
Geschäftsstelle der DAG e.V.
Fraunhofer Str. 5
82152 Martinsried


zurück

Neue interdisziplinäre, Evidenz-basierte Leitlinie der DAG e.V.

mehr


Newsletter der DAG abonnieren

NEWSTICKER

Den DAG-Nachrichtenticker finden Sie jetzt auf der DAG-Facebookseite.

DAG bei facebook

Diabetes STOPPEN

Diabetes STOPPEN
 

myBMI-Rechner

Aktuelles

Foodwatch-Unterschriftenaktion

Kein Junkfood-Marketing mit Comic-Figuren!

Foodwatch-Unterschriftenaktion

Jetzt unterschreiben!