Versorgungssituation in Deutschland

Im Prinzip kann bei Adipositas der Krankheitsverlauf durch den persönlichen Lebensstil und/oder Verhaltensänderung (z.B. Ernährungs-und Bewegungsverhalten, Stressmanagement) sowie Erlernen von Fähigkeiten zur Selbstkontrolle positiv beeinflusst werden.

Grundlage jedes Gewichtsmanagements sollte eine Kombination aus Ernährungs-, Bewegungs und Verhaltenstherapie sein. Der Begriff Gewichtsmanagement umfasst sowohl die Phase der Gewichtsreduktion als auch die langfristige Stabilisierung des Gewichtsverlustes.

Das „Weißbuch Adipositas“ – Versorgungssituation in Deutschland haben Wissenschaftler des IGES Instituts verfasst und bei der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft Berlin veröffentlicht. Es entstand mit finanzieller Unterstützung des Unternehmens Johnson & Johnson Medical GmbH. Das Weißbuch Adipositas stellt die aktuelle Versorgungssituation in Bezug auf das krankhafte Übergewicht (Adipositas) in Deutschland dar.

Hier können Sie das Buch herunterladen:

S. Klein | S. Krupka | S. Behrendt | A. Pulst | H.-H. Bleß (2016) Weißbuch Adipositas ISBN 978-3-95466-274-6. MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2016

Der zweite Versorgungsreport

Mit dem zweiten Versorgungsreport setzt die DAK-Gesundheit den eingeschlagenen Weg fort, komplexe Versorgungsaufgaben auf der Grundlage international vorhandener wissenschaftlicher Erkenntnisse zu analysieren. Dabei stützt sich die Untersuchung auf eine Methodik, die ursprünglich von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Planung und Prioritätensetzung im Gesundheitswesen entwickelt wurde.

Der Versorgungsreport Adipositas https://www.dak.de/dak/download/versorgungsreport-adipositas-pdf-2073766.pdf mit dem Schwerpunktthema „Chancen für mehr Gesundheit“ ist in der Reihe Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung erschienen und kann als Druckfassung unter www.medhochzwei-verlag.de (https://www.medhochzwei-verlag.de/) bestellt werden.

Fachorgan Adipositas

Fachorgan Adipositas

Bleiben Sie mit der Fachzeitschrift Adipositas immer auf dem neusten Stand. Sie erscheint vier Mal jährlich. Für DAG-Mitglieder ist der Bezug kostenfrei.
Positionspapiere und Stellungnahmen

Positionspapiere und Stellungnahmen

Hier finden Sie Positionspapiere und Stellungnahmen der DAG zu verschiedenen Themen.
Medienleitfaden

Medienleitfaden

Die Stigmatisierung von Menschen mit Übergewicht stellt ein großes Problem dar. Unser Medienleitfaden Adipositas hilft Medienschaffenden dabei, sensibel und respektvoll zu berichten.
21 Dezember 2023
Völlig unerwartet ist unser Kollege und Vorstandsmitglied Dr. Markus Menzen am 15. Dezember 2023 verstorben. Wir sind tief erschüttert und bestürzt. Herr Dr. Menzen wurde 2022 zum Vorstandsmitglied und Kongresspräsidenten 2024 gewählt. Durch seine tägliche Arbeit als Chefarzt der Klinik für Diabetologie im Gemeinschaftskrankenhaus Bonn war er mit dem Thema Adipositas sehr vertraut. Ihn zeichnete nicht nur ein exzellentes Wissen und eine herausragende Begeisterung  für unser Fachgebiet  aus, sondern auch eine große Empathie gegenüber seinen Patient:innen. In zahlreichen ...
23 Oktober 2023
Berlin, 23. Oktober 2023. Eine große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger lehnt die Platzierung von Alkohol, Tabak und Süßwaren in der Kassenzone von Supermärten ab. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Kantar im Auftrag des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg und der Deutschen Allianz Nichtübertra...
5 Oktober 2023
Berlin, 5. Oktober 2023. In einem aktuellen Bericht auf tagesschau.de werden verschiedene Vorwürfe gegen die Deutsche Adipositas-Gesellschaft und unseren Präsidenten Prof. Dr. Jens Aberle erhoben. Leider wurden in dem Artikel wesentliche Informationen weg gelassen oder verzerrt dargestellt.
28 September 2023
Gera, 28. September 2023. Expert:innen auf dem Gebiet der Essstörungen und Adipositas sehen das Konzept der „Body Positivity“ kritisch und plädieren stattdessen für „Body Neutrality“. Darauf weisen die Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG) und die Deutsche Gesellschaft für Essstörungen (DGESS) anlässlich des gemeinsamen Jahreskongresses in Gera...
DAG Kongress 2024
Der Adipositas-Kongress 2024 findet vom 16.10.-18.10.2024 in Köln unter dem Motto "Wandel gestalten-Lösungen finden statt"