Mitteilung der AGA: Zertifizierung von Therapieeinrichtungen wird vereinfacht

8. Mai 2023. Die Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA) der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG) führt ein vereinfachtes und kostengünstigeres Verfahren zur (Re-)Zertifizierung ein. Die Gebühren werden zeitweise reduziert, perspektivisch soll auch eine digitale Antragstellung möglich sein.  Die detaillierten Änderungen sind untenstehend zusammengefasst.

Hintergrund

Eine qualifizierte und standardisierte Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Adipositas ist eine Kernaufgabe der AGA. Allerdings war es im Kontext der COVID-19 Pandemie in den vergangenen drei Jahren kaum möglich, adäquate Ausbildungen von Trainer:innen inkl. Hospitationen durchzuführen. Auch die Umsetzung der Angebote war in dieser Phase, wenn überhaupt, nur unter erheblichen Schwierigkeiten möglich. Angehende Trainer:innen standen vor großen Schwierigkeiten, eine Trainerausbildung zu absolvieren. Aus diesem Grund wurde vonseiten des AGA-Vorstands in Zusammenarbeit mit der Zertifizierungskommission ein vereinfachtes und vor allem auch kostengünstigeres Verfahren zur (Re)Zertifizierung beschlossen.   

Dem Votum ist nun auch der DAG-Vorstand gefolgt. Diese Möglichkeit besteht bis Ende 2024. Zusätzlich wird zeitnah eine papierlose Beantragung aller Zertifikate (Trainer:innen, Therapieeinrichtungen, Akademien) online über die AGA-Homepage möglich sein.

Beschlossen wurde im Einzelnen:

  • Die Gebühren der Zertifizierung bzw. Rezertifizierung von AGA-Therapieeinrichtungen werden bis zum 31.12.2023 (Eingang Antrag) auf 0,00 € festgelegt (regulär: € 500,00 bzw. € 300,00 incl. MwSt.).
  • Die Gebühren der Zertifizierung bzw. Rezertifizierung von AGA-Therapieeinrichtungen werden vom 01.01.2024 bis zum 31.12.2024 (Eingang Antrag) um 50% reduziert (Zertifizierung dann € 250,00; Rezertifizierung € 150,00 incl. MwSt.).
  • Die Gebühren der (Re-)Zertifizierung von Trainerakademien bleiben in beiden Jahren unverändert (€ 300,00 incl. MwSt.), ebenso die Gebühren für ein Trainer:innen-Zertifikat (€ 40,00 incl. MwSt.).
  • Alle Therapieeinrichtungen benötigen bei Anträgen zur (Re-)Zertifizierung bis zum 31.12.2024 lediglich eine/n AGA-Adipositas-Trainer:in (statt zwei). Entsprechend entfällt bis Ende 2024 die Vorgabe an bereits zertifizierte Therapieanbieter, dass ein/e 2. Trainer:in nachbenannt werden muss, wenn der/die vorhandene 2. Trainer:in die Therapieeinrichtung verlässt. Es ist allerdings darauf zu achten, dass die verbleibende Person über ein vollwertiges Trainerzertifikat verfügt, kann also nicht Co-Trainer:in sein.
  • Es soll in den nächsten Monaten möglich sein, über ein Tool der AGA-Homepage die komplette Beantragung der (Re-)Zertifizierung abzuwickeln, incl. des Hochladens aller erforderlicher Unterlagen (gescannt oder fotografiert). Bis dies möglich ist, wird den Antragstellern geraten, die Unterlagen über einen Filehosting-Dienst an das AGA-Zertifizierungssekretariat zu senden (empfohlen: WeTransfer). Alternativ können Unterlagen auch als Mailanlage versendet werden, wobei auf Datenschutzaspekte hingewiesen wird. Auch ist bis auf weiteres ein Versand der Antragsunterlagen in Papierform möglich.
Fachorgan Adipositas

Fachorgan Adipositas

Bleiben Sie mit der Fachzeitschrift Adipositas immer auf dem neusten Stand. Sie erscheint vier Mal jährlich. Für DAG-Mitglieder ist der Bezug kostenfrei.
Positionspapiere und Stellungnahmen

Positionspapiere und Stellungnahmen

Hier finden Sie Positionspapiere und Stellungnahmen der DAG zu verschiedenen Themen.
Medienleitfaden

Medienleitfaden

Die Stigmatisierung von Menschen mit Übergewicht stellt ein großes Problem dar. Unser Medienleitfaden Adipositas hilft Medienschaffenden dabei, sensibel und respektvoll zu berichten.
Aktuelles
21 Dezember 2023
Völlig unerwartet ist unser Kollege und Vorstandsmitglied Dr. Markus Menzen am 15. Dezember 2023 verstorben. Wir sind tief erschüttert und bestürzt. Herr Dr. Menzen wurde 2022 zum Vorstandsmitglied und Kongresspräsidenten 2024 gewählt. Durch seine tägliche Arbeit als Chefarzt der Klinik für Diabetologie im Gemeinschaftskrankenhaus Bonn war er mi...
23 Oktober 2023
Berlin, 23. Oktober 2023. Eine große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger lehnt die Platzierung von Alkohol, Tabak und Süßwaren in der Kassenzone von Supermärten ab. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Kantar im Auftrag des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg und der Deutschen Allianz Nichtübertra...
5 Oktober 2023
Berlin, 5. Oktober 2023. In einem aktuellen Bericht auf tagesschau.de werden verschiedene Vorwürfe gegen die Deutsche Adipositas-Gesellschaft und unseren Präsidenten Prof. Dr. Jens Aberle erhoben. Leider wurden in dem Artikel wesentliche Informationen weg gelassen oder verzerrt dargestellt.
DAG Kongress 2024
Der Adipositas-Kongress 2024 findet vom 16.10.-18.10.2024 in Köln unter dem Motto "Wandel gestalten-Lösungen finden statt"