Unser Leitbild

Adipositas bei Kindern und Jugendlichen stellt ein zentrales Gesundheitsproblem dar. Aktuelle Zahlen zeigen, dass in Deutschland rund 15 % von ihnen übergewichtig und adipös sind (KIGGS).

Ziel der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter:

Bereits im Kindes- und Jugendalter kann Übergewicht das Risiko für körperliche und seelische Erkrankungen erhöhen. Hierzu zählen unter anderem die Zuckerkrankheit (Diabetes), die Nicht-alkoholische Leberverfettung, Störungen der psychosozialen Entwicklung, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gallensteine sowie orthopädische Folgestörungen. Bei Fortbestehen der Adipositas im Erwachsenenalter nimmt das Risiko für das Auftreten dieser Erkrankungen immer weiter zu. Alarmierend ist, dass auch Erkrankungen wie Demenz und Krebs durch eine übermäßige Gewichtszunahme begünstigt werden.

Daher ist es das erklärte Ziel der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter, alle auf diesem Gebiet tätigen Experten sowie Akteure aus Gesellschaft und Politik zusammenzubringen, um gemeinsam das vorhandene Wissen zur Prävention und Therapie der Adipositas umzusetzen und zu erweitern. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit den Aktivitäten der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG) e.V.. Im Zentrum unseres Handelns stehen die Kinder, Jugendlichen und ihre Familien. Mit ihnen gemeinsam wollen wir diesem für den Einzelnen wie auch für die gesamte Gesellschaft erheblichen Problem wirkungsvoll begegnen.

Ziel unseres Handelns ist nicht nur die Normalisierung des Körpergewichts, sondern auch die normale körperliche und seelische Entwicklung der von uns betreuten Kinder und Jugendlichen. In Artikel 24 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union vom 12.12.2007 wird hervorgehoben: „Kinder haben einen Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge, die für ihr Wohlergehen notwendig sind. (…) Bei allen Kindern betreffenden Maßnahmen öffentlicher Stellen oder privater Einrichtungen muss das Wohl des Kindes eine vorrangige Erwägung sein. “Dieses Grundrecht ist für uns Anspruch und Verpflichtung zugleich.

Fachorgan Adipositas

Fachorgan Adipositas

Bleiben Sie mit der Fachzeitschrift Adipositas immer auf dem neusten Stand. Sie erscheint vier Mal jährlich. Für DAG-Mitglieder ist der Bezug kostenfrei.
Positionspapiere und Stellungnahmen

Positionspapiere und Stellungnahmen

Hier finden Sie Positionspapiere und Stellungnahmen der DAG zu verschiedenen Themen.
Medienleitfaden

Medienleitfaden

Die Stigmatisierung von Menschen mit Übergewicht stellt ein großes Problem dar. Unser Medienleitfaden Adipositas hilft Medienschaffenden dabei, sensibel und respektvoll zu berichten.
Aktuelles
7 November 2022
Berlin, 7. November 2022. TV-Starkoch Jamie Oliver appelliert gemeinsam mit einem Bündnis aus etwa 40 Organisationen an die Ampel-Koalition, Kinder und Jugendliche vor Werbung für Lebensmittel mit viel Zucker, Fett oder Salz zu schützen. Werbung beeinflusse „nachweislich die Präferenzen und das Essverhalten“ junger Menschen, heißt es in einem of...
6 Oktober 2022
München, 6. Oktober 2022. Menschen mit starkem Übergewicht werden von unserem Gesundheitssystem im Stich gelassen, kritisiert die Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG) zum Auftakt des diesjährigen Adipositas-Kongresses in München. Schätzungsweise 17 Millionen Menschen in Deutschland seien von starkem Übergewicht (Adipositas) betroffen, doch die...
6 Oktober 2022
München, 6. Oktober 2022. Im Rahmen des diesjährigen Adipositas-Kongresses hat die Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG) erneut verschiedene Preise für besondere Leistungen im Bereich der Prävention, Therapie und Erforschung der Adipositas verliehen. Erfahren Sie hier mehr zu den ausgezeichneten Personen, deren Projekten und Forschungsgebieten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Abonnieren Sie jetzt den Newsletter der DAG.